Herzlich Willkommen bei Evangelisch-in-Suderwich

Aktuelles aus dem Gemeindeleben:

Unser Gemeindeleben im Videoclip: http://youtu.be/u3HZJ5mhtYM

 

  Parkplätze vor unserer Kirche

Die Parkplatzsituation auf dem Kirchengelände ist problematisch. Deshalb haben wir auf dem Boden Parkverbotsschilder aufgezeichnet. Wir bitten darum, das zu beachten, da ansonsten eine Zufahrt für Rettungsfahrzeuge nicht zu gewährleisten ist.

Unser Gemeindefest am 3. September war nicht nur wegen des tollen Wetters große Klasse.

 

Am 09. 07. hatten wir einen durch und durch musikalischen Gottesdienst. Zunächst gab es Ausschnitte aus Mozarts Zauberflöte. Dann feierten die Emmis ihr Zehnjähriges bestehen. Wo Dietlind und Dieter Jacob und Sabine Schumann sehr viel Herzblut investieren. Außerdem hatten wir noch Besuch von einem echten Propheten, der dann David zum König salbte. Fazit: Fröhlicher kann ein Familiengottesdienst kaum sein.

 

Schuld und Sühne: Am 02. 07. hatten wir in einem besonderen Gottesdienst, Dostojewskis Romanfiguren zu Besuch.

Vor den Ferien waren wir mit dem Kinderchor auf der Bauspielfarm und haben anschließend im Gemeindehaus übernachtet.

 

 Am 17. 06. waren wir mit 10 Kindern zum ersten Kindertag der Superintendentur, in Oer-Erkenschwick. Noch mehr Fotos gibts hier:

hier gibt es einen Video der Emmis

 http://www.dailymotion.com/video/x5ji2sf

Kinder aufgepasst

k-PicsArt_08-22-11.13.13

mitmachen dürfen alle Kinder die älter als 5 Jahre sind.

Wir singen ein bisschen, basteln manchmal und erleben viel um Gott und Jesus

Los geht es wieder,nach den Ferien, ab 6. September. Eine Woche später beginne ich einen neuen Flöte Lernkurs. Jeweils Mittwochs ab 16 Uhr

Für Suderwicher, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden und in finanziellen Notlagen sind, möchten wir als Gemeinde unkompliziert Hilfe anbieten. Näheres finden sie auf unserer Seite „Weitere Angebote“. Diesen dort abgebildeten Flyer benötigen Sie und können ihn in unserer Kirche sowie im Gemeindehaus oder Büro erhalten. 

Bücherspenden 

Falls Sie sich von Büchern trennen möchten, die anderen Lesern Freude bereiten könnten, nehmen wir ab sofort Ihre Bücherspenden im Gemeindebüro entgegen.